Frderferein

Am 13. März 1990 wurde in der Aula der Schirmerschule der „Förderverein der Schirmerschule e.V.“ ins Leben gerufen. Damals hatten sich 25 Gründungsmitglieder eingefunden, die beschlossen hatten, sich ganz besonders für die Belange der Schirmerschüler einzusetzen.

Zweck des Vereins sollte es sein, Maßnahmen und Aktivitäten zu fördern, die eine wirksame Lebenshilfe für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen bedeuten. Weiterhin ist der Verein seither um ein besseres Verständnis für die Lebens- und Leistungssituation von Menschen mit Lernbeeinträchtigungen bemüht. Öffentlichkeitsarbeit stellt ein wichtiges Ziel des Vereins dar. Der Förderverein unterstützt die Schule bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln zur Verbesserung der Unterrichtsarbeit und stellt gegebenenfalls Geldmittel für Klassenfahrten und sonstige schulische Veranstaltungen zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die Übernahme von Kosten, die vom Schulträger nicht geleistet werden.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenverordnung. Dadurch ist der Förderverein auch berechtigt, Spenden entgegenzunehmen und Spendenquittungen auszustellen. Die offizielle Anerkennung durch das Finanzamt Jülich erfolgte am 31. Mai 1990.

Der damalige Jahresbeitrag von 24,00 DM wurde im Rahmen der Euroumstellung auf 12,00 € festgelegt und wird im Einzugsverfahren eingezogen. Der gute Kontakt zum Amtsgericht Jülich beschert dem Verein Gelder aus Bußgeldverfahren. Gelegentlich erhält der Förderverein auch Spendengelder aus dem Erlös von Aktionen in der Stadt Jülich oder von privaten Spendern. Ferner fließen auch Mittel aus den Prämienzweckerträgen der Kreissparkasse sowie aus Firmenspenden.

Im Laufe der Jahre konnte der Verein so u. a. folgende Maßnahmen fördern:

  • Kauf einer Videokamera
  • Anschaffung eines Computers
  • Kauf von Fahrrädern für die Unter- und Oberstufe
  • Kauf von Stabilbaukästen
  • Erwerb einer Beschallungsanlage mit Funkmikrofon und Zusatzlautprecher
  • Anschaffung eines Fotokopierers mit Übernahme der Wartungskosten
  • Zuschüsse für Klassenfahrten und Tagesausflüge
  • Finanzielle Unterstützung für das Frühstücksprojekt der Unterstufe
  • Anschubfinanzierung für die Schülerfirmen
  • Übernahme der Kosten für die jährlichen Nikolaus-Weckmänner
  • Weitere Käufe: Bastelmaterialien, Pausenspiele, Spiele, Psychomotorikgeräte…
  • Verwaltung des Schülerfirmenkontos