OGS-ABC

Die OGS von A bis Z
 
A
 
Abholliste:
Am Anfang jeden Schuljahres erhalten Sie von uns ein Formular, auf dem Sie die Stammdaten ihres Kindes, Allergien und wichtige Telefonnummern etc. für unsere Unterlagen angeben. Auf diesem Formular befindet sich ebenfalls eine Zeile, in die Sie bitte die Personen eintragen, die dazu berechtigt sind, ihr Kind von der OGS abzuholen. Aus Sicherheitsgründen werden wir ihr Kind auch nur in die Hände der genannten Personen geben. Zudem sollen die Kinder montags und freitags persönlich bei uns abgeholt werden, um den Kontakt zu den Eltern aufrecht zu erhalten und aktuelle Anliegen zu besprechen.
 
Abholzeiten:
Die OGS endet montags bis freitags jeweils um 15.30 Uhr. Sie haben die Möglichkeit ihr Kind in der Zeit von 15.00 Uhr - 15.30 Uhr bei uns abzuholen. Wir bitten darum, sich an diese Zeiten zu halten, da der normale Tagesablauf der Kinder ansonsten nicht gewährleistet werden kann. Sollte ihr Kind einen wichtigen Termin außerhalb der vorgesehenen Zeiten haben, so sprechen Sie dies bitte individuell mit uns ab.
 
Aufnahmekriterien:
Die Aufnahmekriterien der OGS Schirmerschule werden durch den Förderschulzweckverband des Kreises Düren festgelegt und sehen wie folgt aus:
 
AGs:  
Wir bieten für die Kinder wöchentlich verschiedene AGs an, die von den Betreuern oder von externen Kräften ausgerichtet werden. Dieses Angebot variiert nach Verfügbarkeit.

 
B
 
Bastelaktivitäten:
Finden je nach Jahreszeiten, Festen und anstehenden Feiertagen statt. Zur Weihnachtszeit beteiligen wir uns immer gerne an dem Adventsbasar der Schule mit einem eigenen Stand, an dem wir handgemachte bzw. gebastelte Nettigkeiten der Kinder verkaufen.

 
E
 
Elternpost:
Aktuelle Mitteilungen der OGS an die Eltern heften wir in der OGS-Mappe der Kinder ab. Das beigefügte Hausaufgabenblatt dient der Kommunikation zwischen den Betreuern, den Lehrern und den Eltern. Darauf halten wir fest, ob die Hausaufgaben erledigt oder noch nicht fertig gestellt wurden. Bitte zeichnen Sie das Blatt täglich ab, sodass auch die Lehrer sehen, dass sie immer informiert sind.
 
Essensgeld:
Für das Essen an der Schirmerschule muss zurzeit ein Betrag in Höhe von 55 Euro gezahlt werden. Je nach Höhe Ihres Einkommens, kann ein Antrag zur Übernahme der Kosten über die Schulsozialarbeiterin Frau Töpfer gestellt werden. Die Abrechnung erfolgt über den Kreis Düren. Seit dem 01.März 2018 wird unser Essen vom Cateringservice "Aubergine und Zucchini GmbH" in Bonn geliefert.

 
F
 
Ferien:
Die Stadt Jülich organisiert in den Sommerferien Kinderferienspiele, zu denen Sie Ihr Kind zu Anfang des Kalenderjahres anmelden können. Dieses Angebot gilt für alle Schüler, die in Jülich wohnen. Die entsprechenden Infos erhalten Sie rechtzeitig von der Stadt Jülich über die Schule. Sollte ihr Kind in einer anderen Gemeinde wohnen, so erhalten Sie bei der zuständigen Gemeinde auf Nachfrage ebenfalls Informationen über eventuelle Ferienangebote.
 
Freispiel:
Das Freispiel nimmt einen großen Zeitraum des Nachmittags in Anspruch. In dieser Zeit bestimmt das Kind den/die Spielpartner, das Spielmaterial, den gewünschten Spielort und die Dauer des Spieles. Das Kind lernt, eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu handeln, Absprachen zu treffen, sich durchzusetzen oder sich zurückzuziehen, je nach Bedarf.
 
Fundkiste:
In unserem Gruppenraum befindet sich eine Fundkiste, in welcher wir liegengebliebene Sachen für einige Zeit sammeln. Sollten Sie etwas vermissen, so gucken Sie doch in dieser Kiste einmal nach.

 
G
 
Geburtstage:
Wir feiern den Geburtstag jedes Kindes nachmittags in der Gruppe. Gerne können Sie ihrem Kind Kuchen, Kekse etc. dazu mitgeben. Sollten Sie etwas mitgeben wollen, so geben Sie uns doch bitte rechtzeitig Bescheid.
 
Gruppenregeln:
In jeder Gruppenform gibt es bestimmte Regeln, an die sich jeder halten sollte, um ein schönes Zusammenarbeiten gewährleisten zu können. Unsere Gruppenregeln hängen wie folgt im Gruppenraum aus:

 Getränke
In der OGS und beim Mittagessen werden die Kinder ausschließlich mit Mineralwasser versorgt. Dies steht ausreichend zur Verfügung. Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Softdrinks wie z. B. Apfelschorle, Cola, Fanta etc. mit, da es für die übrigen Kinder unfair wäre und somit auch keine Streitpunkte untereinander entstehen können.
H
 
Hygiene:
In der OGS führen wir die Kinder an ein gesundheits- und hygienebewusstes Verhalten heran.
Gesundheits- und hygienefördernde Rituale:

 
I
 
Informationen:
Bitte teilen Sie uns wichtige Informationen ihr Kind betreffend zeitnah mit, sodass wir immer auf die aktuelle und individuelle Situation der Kinder eingehen können. Dazu bietet sich auch die Abholzeit montags und freitags an, wo wir immer etwas Zeit für Tür- und Angelgespräche mit Ihnen finden werden.

 
K
 
Kleidung:
Es ist sinnvoll, dass Ihr Kind praktisch gekleidet die OGS besucht. Schmutz und Farbe kann, trotz geeigneter Vorkehrungen, schon mal an der Kleidung Ihres Kindes wiederzufinden sein. Sportbekleidung und –schuhe abhängig von der gewählten AG sind sinnvoll. Turnschuhe für ein spontanes Fußballspiel etc. in der Turnhalle können gerne im Fach der Kinder deponiert werden. Wichtig: Bitte versehen Sie alles mit dem Namen Ihres Kindes, da es sich gezeigt hat, dass viele Sachen den Kindern nicht mehr zugeordnet werden können.
 
Kosten:
Die Teilnahme an der OGS ist kostenpflichtig. Die Kosten sind einkommensabhängig gestaffelt. Die Abrechnung erfolgt über den Förderschulzweckverband im Kreis Düren.
 
Krankheit:
Sollte ihr Kind einmal krank sein, denken Sie bitte daran es unverzüglich im Sekretariat der Schirmerschule krank zu melden. Die Schulsekretärin wird diese Meldung dann an uns weitergeben.

 
M
 
Missverständnisse:
Sollten Sie sich einmal missverstanden fühlen, einen schlechten Eindruck haben oder verunsichert sein, dann sprechen Sie uns bitte an. Denn nur in einem gemeinsamen Gespräch können wir Missverständnisse klären, bei unterschiedlichen Meinungen Argumente austauschen, Kompromisse finden oder die Meinung des Anderen akzeptieren.
 
Mittagessen:
Die Kinder nehmen mit den Betreuern zusammen in vier kleinen Gruppen das Essen in gemütlicher Athmosphäre ein. An den einzelnen Gruppentischen achten wir auf feste Abläufe und Regeln, wobei der Charakter eines familiären Essens beibehalten werden soll. Zu dem gewählten Mittagessen, das wir von dem Cateringservice geliefert bekommen, reichen wir den Kindern Mineralwasser. Gegessen wird um 13.30 Uhr mit allen Kinder gemeinsam.

 
N
 
Notfallnummern:
Damit wir, für den Fall eines Notfalls, einen Ansprechpartner erreichen können, bitten wir Sie, dringend alternative Telefonnummern (von Familienangehörigen, Freunden oder sonstigen Bezugspersonen) zu hinterlassen. Wenn wir feststellen, dass Ihr Kind krank ist und Sie nicht erreichbar sein sollten, greifen wir auf diese „Notfallnummern“ zurück. Bitte denken Sie an eine regelmäßige Kontrolle und ggf. Änderung der Nummern.
Uns erreichen Sie unter der Rufnummer 02461 / 935 901 25.
 
 
 
O
 
Öffnungszeiten:
Unsere OGS ist für die Kinder montags bis freitags von 11.45 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet. Ab 11.00 Uhr sind wir jedoch schon für die Eltern und Lehrer erreichbar und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Abholen können Sie ihr Kind in der Zeit zwischen 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr.
 
 
 
R
 
Räumlichkeiten:
Neben unseren OGS-Gruppenräumen können die Kinder sowohl das Außengelände als auch zweitweise verschiedene Angebote im Schulgebäude nutzen, z.B. in der Turnhalle, dem Psychomotorikraum, dem Entspannungsraum, am Kicker in der Aula etc..

 
S
 
Spielzeugtag:
Jeden Freitag ist Spielzeugtag. Dann dürfen die Kinder ein Spielzeug von zu Hause mitbringen. Zu bedenken gilt…. es dürfen alle Kinder mit dem mitgebrachten Spielzeug spielen und….was ist, wenn das Spielzeug mal verloren geht? Suchen Sie bitte gezielt mit Ihrem Kind ein Spielzeug aus, bei dessen Verlust oder Beschädigung Ihr Kind nicht allzu traurig wäre. Zudem sollte es keine Kleinteile haben, die doch mal unauffindbar sind. 
 
Süßigkeiten:
Süßigkeiten sollten für die Kinder schon etwas Besonderes sein, daher möchten wir Sie bitten, den Kindern nur gelegentlich etwas zu naschen mitzugeben und wenn doch, dann sollte es genügend für alle Kinder sein.

 
T
 
Team:
Wir sind ein starkes Team, das immer ein offenes Ohr für Sie hat!
Zu unserem Team gehören:

 
U
 
Unfall / Versicherungsschutz:
Kinder, die verbindlich in der Einrichtung angemeldet sind, sind auf dem Weg zur und von der Einrichtung, während des Aufenthaltes in der Einrichtung und während aller Veranstaltungen der OGS auch außerhalb des Grundstücks (Spaziergang, Ausflüge, Feste etc.) über die Berufsgenossenschaft der Schule versichert. Bei Unfällen muss die Einrichtung innerhalb von 3 Tagen eine schriftliche Meldung an die zuständige Unfallbehörde erstellen. Bei Unfällen auf dem direkten Weg zur oder von der Einrichtung ist der Träger unverzüglich zu informieren. Für Sachschäden, die durch das Kind verursacht werden, kann die Einrichtung/der Träger nicht haftbar gemacht werden. Für Bekleidung, Gegenstände sowie Spiel- und Wertsachen, die die Kinder von zu Hause mitbringen, wird keine Haftung übernommen.

 
W
 
Wechselkleidung:
Manchmal entstehen Situationen, indem Ihr Kind Wechselkleidung benötigt. Sie selber können ihr Kind am besten einschätzen. Sollten Sie für ihr Kind gerne Wechselkleidung deponieren wollen, nehmen wir das gerne an. Bitte versehen Sie die Kleidung mit dem Namen des Kindes.

 
Z
 
Zahnpflege:
Seit dem Schuljahr 2015/2016 arbeiten wir erfolgreich mit dem „Arbeitskreis Zahngesundheit“ im Kreis Düren zusammen. Nach jeder Mahlzeit putzen sich die Kinder in der Gruppe die Zähne. Zu Beginn unter Aufsicht und mit Hilfe eines Betreuers. Das Material dazu wie Zahnbürsten, Zahnpasta und Zahnputzbecher werden uns kostenlos vom Arbeitskreis zur Verfügung gestellt.
 
Zielsetzung unserer OGS:
Als Ausgleich zu der Zeit morgens in der Schule, möchten wir für die Kinder in der OGS nachmittags eine Art zweites Zuhause ermöglichen. Der Umgang mit den Kindern ist locker, aber trotzdem liebevoll und konsequent. Sie haben die Möglichkeit, sich ihre Zeit nach ihren Interessen und den Angeboten in der OGS zu gestalten. Natürlich sind feste Strukturen wie das gemeinsame Mittagessen und die Hausaufgabenbetreuung ein wichtiger und fester Bestandteil in der OGS. Ebenso die dazugehörigen Regeln, die das Leben in einer Gruppe bestimmen, vereinfachen und nötig sind. Es liegt uns am Herzen, dass die Kinder gerne in die OGS kommen und in uns jemanden sehen, dem sie sich anvertrauen können bei Sorgen und Nöten.